Auch dieses Jahr wollen wir zu Weihnachten unsere Wattmeister Spendenaktion durchführen. Bei jeder Bestellung eines Balkonkraftwerks oder Geschenkgutscheins werden 20 € des Gutscheinwertes von Wattmeister für eine der unten vorgestellten Organisationen gespendet. Die Spenden werden dann anschließend von Wattmeister an die jeweils ausgewählte Organisation überwiesen.

Wir haben uns dieses Jahr auch wieder Gedanken gemacht, welche Initiativen wir mit Spenden bedenken wollen. Folgende Einrichtungen wollen wir Euch vorstellen:

blu:boks, Die Selbstwertmanufaktur.

Die blu:boks ist sei 2009 für Kinder und Jugendliche da, die keinen leichten Start ins Leben haben, sei es aufgrund sozialer Benachteiligung / Kinderarmut oder anderen Faktoren wie Mobbing, Gewalt und Hoffnungslosigkeit.

Durch kostenfreie kreative Angebote am Nachmittags können alle Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren bei und professionelle Workshops in den Bereichen Tanz, Musik, Theater, Podcast, Tonstudio u.v.m. besuchen und ihren Selbstwert stärken. Hier können sie auftanken und werden von Künstler/*innen und Pädagogen/*innen in einem sehr engen Betreuungsschlüssel aufgefangen und begleitet. Kinder stark machen – jeden Tag! Das ist unsere Mission.

Die blu:boks in Berlin und Brandenburg sind zu einem sehr großen Teil von Spenden abhängig, jede Spende fließt direkt in die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Im Folgenden Video könnt ihr Euch einen Eindruck von der Arbeit der blu:boks machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schutzstation Wattenmeer

Das Wattenmeer ist einer der wertvollsten und faszinierendsten Naturräume Mitteleuropas. Die Schutzstation Wattenmeer hat seit ihrer Gründung 1962 wegweisende Anstöße gegeben, damit dieser Lebensraum heute als Nationalpark und Weltnaturerbe geschützt ist.

Doch trotz des hohen gesetzlichen Schutzgrades ist der Nutzungsdruck auf das Wattenmeer enorm. Die Fischerei muss naturverträglicher werden, der Tourismus mit den Schutzzielen vereinbar bleiben. Klimaschutzprojekte wie Offshore-Windparks und ihre Kabel sind mit Naturschutzbelangen abzuwägen. Zugleich muss bei steigendem Meeresspiegel der Küstenschutz so weiterentwickelt werden, dass ein naturnahes Wattenmeer auch langfristig fortbestehen kann.

Die Schutzstation Wattenmeer ist ein unabhängiger Verein. Mit knapp 30 festen Mitarbeitern sowie jährlich etwa 100 Freiwilligen an 17 Orten dokumentieren wir als betreuender Verband im Nationalpark natürliche Veränderungen und menschliche Eingriffe. Wir regen Schutzmaßnahmen an und setzen diese vor Ort um. Als anerkannter Träger öffentlicher Belange nehmen wir zu Eingriffsplanungen Stellung und setzen die Rechte der Natur notfalls auch gerichtlich durch.

Mehr zur Schutzstation Wattenmeer findet ihr hier.

Erfahrt in diesem Video mehr über die Arbeit der Schutzstation Wattenmeer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bild:

Foto von monicore: https://www.pexels.com/de-de/foto/braune-geschenkbox-1474961/