Die Leistung eines Balkonkraftwerks wird i. d. R. in Watt angegeben. Um aber ein Verständnis zu haben, wie viel Watt letztlich auch im Haushalt verbraucht wird und was genau „viel“ ist, haben wir für Euch eine kleine Übersicht zusammengestellt.

DAS SIND DIE TYPISCHEN VERBRAUCHER

In der folgenden Tabelle findest Du die üblichen Stromverbraucher aufgelistet. Neben dem eigentlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden aufs Jahr, findest Du auch die äquivalenten Stromkosten daneben, die bei einem Preis von 40 Cent / Kilowattstunde im Jahr anfallen.

Gerät Ø Verbrauch in kWh auf gesamtes Jahr (Standby-Verbrauch) Ø Kosten pro Jahr bei einem Strompreis von 40 Cent / kW/h
Wallbox fürs E-Auto 2.250 kWh 900 €
Elektr. Heizpumpe 550 kWh 220 €
Fernseher 450 kWh 180 €
WLAN-Router 445 kWh 178 €
Konsole 350 kWh 140 €
Grundversorgung (Licht, Lüftung, Klingel) bei 50qm Wohnraum / Person 330 kWh 132 €
Radiowecker 200 kWh 80 €
Handy laden 180 kWh 72 €
Computer / Laptop 160 kWh 64 €
Hifi-Anlage 135 kWh 54 €
Kühlschrank 120 kWh 48 €
Elektroherd 95 kWh 38 €
Mikrowelle 90 kWh 36 €
Waschmaschine 60 kWh 23 €
Trockner 6 kWh 2,4 €
Warmwasserzubereitung / Person 4 kWh 1,6 €

FAZIT: Ein Balkonkraftwerk bringt sicher nicht genug Watt, um alle Geräte zu versorgen. Allerdings kannst Du in ertragsstarken Zeiten, wie im Sommer, den Strom tagsüber für alle typisch laufenden Geräte, wie den Kühlschrank, Wi-Fi, Handy, Licht und Computer mit einer Balkon-Solaranlage versorgen. Wenn Du einen Stromspeicher nutzt, können sogar abends, wenn die Sonne nicht mehr scheint, Geräte mit der Restenergie unterstützend versorgt werden.

Hast Du ein Balkonkraftwerk, dass bis zu 600 Watt oder sogar schon 800 Watt in der Spitze produziert, kann übers Jahr gut 550 bis 750 kWh Strom erzeugt werden. In Euro entspricht das ca. 220 bis 300 € pro Jahr bei einem Preis von 40 Cent pro kW/h.

EINSPARUNGEN MITTELS STROMPREIS BERECHNEN

Damit Du auch Deine tatsächlichen Einsparungen bei den Stromkosten berechnen kannst, haben wir Dir einen Stromrechner bereitgestellt. Mit unserem „Watt-Rechner“ kannst Du anhand der eingestellten Werte sehr schnell abschätzen, wie viel Euro an zugekauftem Strom Du Dir mit einem Balkonkraftwerk einsparen kannst. Diese Werte können sich gerade jetzt stark ändern, wenn Dein Stromanbieter z. B. seine Preise erhöht.